ausweichen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
aus·wei·chen, Präteritum: wich aus, Partizip II: aus·ge·wi·chen
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sˌvaɪ̯çn̩]
Bedeutungen:
[1] eine Bewegung machen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden; jemandem Platz machen
[2] übertragen: eine unangenehme Situation vermeiden
Beispiele:
[1] Wenn ein Fußgänger auf dem Fahrradweg steht, versucht der Radfahrer auszuweichen.
[1] Dem Baumstamm auf der Straße konnte ich in letzter Sekunde noch ausweichen.
[2] Herr Heinrich weicht seit Wochen einem klärenden Gespräch mit seinem Vorgesetzten aus.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch