automatisch
Adjektiv:

Worttrennung:
au·to·ma·tisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˌaʊ̯toˈmaːtɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Technik: mit einer Automatik ausgestattet
[2] Technik: mit einer Selbstregelung ausgestattet, keine Bedienung erfordernd
[3] Technik: mithilfe von Automaten erfolgend
[4] übertragen: wie ein Automat, ohne Reflexion
[5] übertragen: wie von selbst, kein Dazwischentreten einer Entscheidung oder weiteres Zutun erfordernd
Herkunft:
seit der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts belegte Ableitung zu dem Substantiv Automat
Synonyme:
[1, 2] selbsttätig
[4] mechanisch, unbewusst, unwillkürlich, willenlos
[5] zwangsläufig
Gegenwörter:
[1] manuell
[2] nichtautomatisch
[4] bewusst, willentlich, überlegt, wohlüberlegt
Beispiele:
[2] Die US-amerikanische Reaper-Drohne etwa fliegt automatisch weiter, wenn in engen Tälern der Kontakt zur tausende Meilen entfernten Basis abreißt.
[3] Viele Fertigungsprozesse laufen in der heutigen Industrie automatisch ab.
[4] Ich habe die Schlüssel automatisch eingesteckt.
[5] Beim Wechsel des Arbeitsplatzes ändert sich automatisch die Dienststelle der Krankenkasse.
[5] Das ging völlig automatisch, ich hatte gar keine Chance, das zu beeinflussen.
[5] Und dann bist du automatisch außen vor.
[5] Entschuldigung, das war eine automatische Reaktion. Ich meinte das gar nicht so.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch