büßen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
bü·ßen, Präteritum: büß·te, Partizip II: ge·büßt
Aussprache:
IPA [ˈbyːsn̩]
Bedeutungen:
[1] nach Schuldig werden eine Strafe auf sich nehmen (die einem möglicherweise Geschädigten nicht dient)
[2] einem Geschädigten Wiedergutmachung leisten
[3] Schweiz: mit einer Buße belegen
Synonyme:
[1, 2] sühnen, ausbaden
[3] bestrafen
Beispiele:
[1] Dafür sollst du mit Nachsitzen büßen!
[2] Mit dieser Zahlung hat er die Schädigung reichlich gebüßt.
[3] „Zum ersten Mal sind Urner Wirte von der Staatsanwalt gebüsst worden, weil sie sich nicht an das Rauchverbot gehalten haben.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch