beäugen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·äu·gen, Präteritum: be·äug·te, Partizip II: be·äugt
Aussprache:
IPA [bəˈʔɔɪ̯ɡn̩]
Bedeutungen:
[1] jemanden oder etwas sorgfältig und auch prüfend betrachten
Beispiele:
[1] Sie beäugte staunend die Diamanten im Schaufenster.
[1] Er war ein insbesondere vom Ausland argwöhnisch beäugter Politiker.
[1] Er war damals ein wegen seiner homosexuellen Neigungen kritisch beäugter literarischer Außenseiter.
[1] Die Kleine beäugte mich aus sicherer Entfernung mit großen Augen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch