beachten
Verb:

Worttrennung:
be·ach·ten, Präteritum: be·ach·te·te, Partizip II: be·ach·tet
Aussprache:
IPA [bəˈʔaxtn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: jemandem oder etwas Aufmerksamkeit schenken, jemanden oder etwas zur Kenntnis nehmen
[2] transitiv: etwas zur Kenntnis nehmen und sich danach richten
Herkunft:
Ableitung von achten mit dem Präfix be-
Synonyme:
[1] zur Kenntnis nehmen
[2] befolgen, berücksichtigen
Beispiele:
[1] Er hat mich den ganzen Abend über nicht beachtet.
[1] Diese Aussage müssen wir nicht weiter beachten.
[1] Sie hat das Geschenk gar nicht beachtet.
[1] Es ist zu beachten, dass die Käfigtür immer geschlossen bleiben muss.
[2] Er beachtete das Parkverbot nicht.
[2] Hier musst du die Vorfahrt beachten.
[2] Wir müssen die Spielregeln beachten.
[2] Warum willst du unseren Ratschlag nicht beachten?
Übersetzungen: Konjugierte Form: Worttrennung:
beach·ten
Aussprache:
IPA [ˈbiːt͡ʃtn̩]
Grammatische Merkmale:
  • 1. Person Plural Indikativ Präteritum Aktiv des Verbs beachen
  • 1. Person Plural Konjunktiv II Präteritum Aktiv des Verbs beachen
  • 3. Person Plural Indikativ Präteritum Aktiv des Verbs beachen
  • 3. Person Plural Konjunktiv II Präteritum Aktiv des Verbs beachen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch