beendigen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·en·di·gen, Präteritum: be·en·dig·te, Partizip II: be·en·digt
Aussprache:
IPA [bəˈʔɛndɪɡn̩]
Bedeutungen:
[1] gehoben, für beenden: einen Schluss (Ende) herbeiführen, zu einem Abschluss bringen
Herkunft:
Ableitung vom Stamm des Substantivs Ende mit dem Zirkumfix be-…-ig
Gegenwörter:
[1] anfangen
Beispiele:
[1] „Die Ausgrabungen währten im Jahre 1884 und 1885, in welch letzterm Dörpfeld allein im Auftrage Schliemann's die Arbeiten beendigte.
[1] „Sie standen auf und beendigten die kleinen Vorbereitungen zu ihrer Toilette in der reinen und kalten Atmosphäre, welche sich sogar durch Miss Temples wohlverwahrtes Zimmer nicht ausschließen ließ.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch