befähigen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·fä·hi·gen, Präteritum: be·fä·hig·te, Partizip II: be·fä·higt
Aussprache:
IPA [bəˈfɛːɪɡn̩], [bəˈfɛːɪɡŋ̍]
Bedeutungen:
[1] jemanden zu etwas (Dativ) befähigen: jemanden in die Lage versetzen, etwas zu tun
Synonyme:
[1] ermöglichen
Beispiele:
[1] Wir befähigen unsere Studenten, sich am Markt durchsetzen zu können.
[1] Das Studium befähigt sie zum Lehrberuf.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.040
Deutsch Wörterbuch