beflecken
Verb:

Worttrennung:
be·fle·cken, Präteritum: be·fleck·te, Partizip II: be·fleckt
Aussprache:
IPA [bəˈflɛkn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: einzelne Stellen von etwas beschmutzen, fleckig machen
[2] transitiv, übertragen: jemandes Ansehen schaden, jemandes Ehre herabsetzen
Synonyme:
[2] beschmutzen, besudeln, entehren
Gegenwörter:
[1] entflecken
Beispiele:
[1] „[…] ich muss Bücher fühlen, ich muss sie riechen, sie mit Kaffee beflecken, dann wird das Buch zu meinem Freund.“
[2] „Weil sie die Ehre der Familie befleckt habe, wurde eine junge Frau gemeinschaftlich von ihrem Ehemann und von ihrem Vater getötet, so lautet die Anklage.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch