befriedet
Adjektiv:

Worttrennung:
be·frie·det. keine Steigerung
Aussprache:
IPA [bəˈfʁiːdət]
Bedeutungen:
[1] durch einen Zaun, eine Mauer oder Ähnlichem unter Schutz stehend
Synonyme:
[1] eingefriedet
Beispiele:
[1] Wer in befriedetes Besitztum widerrechtlich eindringt, macht sich des Hausfriedensbruches strafbar.
Partizip II: Worttrennung:
be·frie·det
Aussprache:
IPA [bəˈfʁiːdət]
Grammatische Merkmale: Konjugierte Form: Worttrennung:
be·frie·det
Aussprache:
IPA [bəˈfʁiːdət]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs befrieden
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs befrieden
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs befrieden
  • 2. Person Plural Konjunktiv I Präsens Aktiv des Verbs befrieden



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.033
Deutsch Wörterbuch