begeistern
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·geis·tern, Präteritum: be·geis·ter·te, Partizip II: be·geis·tert
Aussprache:
IPA [bəˈɡaɪ̯stɐn]
Bedeutungen:
[1] jemanden in große freudige Erregung versetzen; jemandem Hoffnung geben
[2] reflexiv: sich für etwas sehr interessieren
Herkunft:
ursprünglich als beleben im Sinne von mit Geist erfüllen, Präfix-Ableitung von geistern, ehemals auch begeisten
Synonyme:
[1] berauschen, hinreißen, verzücken
Gegenwörter:
[1] anöden, langweilen
Beispiele:
[1] Deine Ruhe und Gelassenheit im Umgang mit Kindern begeistert mich.
[1] Wir waren von der Ausstellung ganz begeistert, ich kann sie nur jedem empfehlen.
[1] Sie hat so eine Art, wie sie auch pubertierende Teenager noch begeistern kann.
[2] Fernando Botero begeistert sich für Kunst.
[2] Und wofür begeisterst du dich so?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch