begnadigen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·gna·di·gen, Präteritum: be·gna·dig·te, Partizip II: be·gna·digt
Aussprache:
IPA [bəˈɡnaːdɪɡn̩]
Bedeutungen:
[1] Strafe erlassen, vermindern
Herkunft:
Ableitung von Gnade mit dem Präfix be- und entsprechender Flexionsendung (siehe -ig und -en)
Synonyme:
[1] pardonieren, amnestieren
Beispiele:
[1] Nur das Staatsoberhaupt konnte ihn begnadigen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch