behände
Adjektiv:

Worttrennung:
be·hän·de, Komparativ: be·hän·der, Superlativ: am be·hän·des·ten
Aussprache:
IPA [bəˈhɛndə]
Bedeutungen:
[1] wendig und flink
Herkunft:
Erbwort von mittelhochdeutsch „behende“, Zusammenrückung aus „bī hende“ „bei der Hand“. Das Wort ist seit dem 12. Jahrhundert belegt.
Synonyme:
[1] flink, geschickt, gewandt, wendig
Beispiele:
[1] Sie bewegt sich behände auf dem Schwebebalken.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch