beisetzen
Verb:

Worttrennung:
bei·set·zen, Präteritum: setz·te bei, Partizip II: bei·ge·setzt
Aussprache:
IPA [ˈbaɪ̯ˌzɛt͡sn̩]
Bedeutungen:
[1] zu Grabe tragen, bestatten
[2] etwas hinzufügen
Herkunft:
Zusammensetzung aus der Präposition bei / dem Präfix bei- und dem Verb setzen; im 17. Jh. für „neben anderes setzen, Geld dazugeben“, auch „einen Sarg neben andere in die Gruft setzen“
Synonyme:
[1] bestatten
[2] dazufügen, hinzufügen, zufügen
Gegenwörter:
[1] exhumieren
Beispiele:
[1] Das Familienoberhaupt wurde unter großer Anteilnahme feierlich beigesetzt.
[2] Mutter setzte dem Schokoladenkuchen immer einen Fingerhut voll Cognac bei.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch