beispringen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
bei·sprin·gen, Präteritum: sprang bei, Partizip II: bei·ge·sprun·gen
Aussprache:
IPA [ˈbaɪ̯ˌʃpʁɪŋən]
Bedeutungen:
[1] zu Hilfe eilen, helfen
Herkunft:
[1] Ableitung des Verbs springen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) bei-
Synonyme:
[1] beistehen, helfen, unterstützen
Beispiele:
[1] Bei Verkehrsunfällen den Verwundeten sofort beizuspringen, ist jedermanns Pflicht.
[1] Als es mit meinem Laden so schlecht lief, sind mir meine Eltern finanziell beigesprungen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch