bekämpfen
Verb:

Worttrennung:
be·kämp·fen, Präteritum: be·kämpf·te, Partizip II: be·kämpft
Aussprache:
IPA [bəˈkɛmp͡fn̩]
Bedeutungen:
[1] gegen etwas ankämpfen
[2] reflexiv: gegeneinander kämpfen • Für diese Bedeutung fehlen Referenzen oder Belegstellen.
Herkunft:
Ableitung von kämpfen mit dem Präfix be-
Beispiele:
[1] Nach diesen erneuten Angriffen entschloss ich mich, die Urheber zu bekämpfen.
[1] „Die CIA machte sich ans Werk und kaufte sich zunächst eine neue laotische Regierung, dann baute sie eine Guerillaarmee auf, die die Kommunisten bekämpfen und den Dschungelpfad angreifen sollte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch