belegen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·le·gen, Präteritum: be·leg·te, Partizip II: be·legt
Aussprache:
IPA [bəˈleːɡn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas belegen: den Beweis für etwas erbringen
[2] etwas belegen: etwas auf etwas legen
[3] etwas belegen: etwas mit etwas versehen
[4] einen Platz, Rang belegen: einen Platz, Rang einnehmen
Synonyme:
[1] beweisen, dokumentieren
[2] bedecken, zudecken, verdecken
[3] auferlegen (mit Dativ); A mit B belegen = B auf A erheben
[4] sich sichern, einschreiben, besetzen, reservieren
Beispiele:
[1] Er hat seine Behauptung nicht belegt.
[1] […] Wissenschaftliche Erhebungen belegen, dass frühkindliche Bildung spätere schulische Leistungen, soziale Kompetenz und sprachliche Fähigkeiten verbessert.
[2] Wir belegen ein Brötchen.
[3] Ein Vergehen wird mit hoher Strafe belegt.
[3] Importwaren werden mit hohem Zoll belegt.
[4] Ich belege einen Platz.
[4] „Das Amt des Generalkapitäns der Galeeren ist seit 1312 belegt.
Redewendungen:
mit Beschlag belegen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch