beleuchtet
Adjektiv:

Worttrennung:
be·leuch·tet, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [bəˈlɔɪ̯çtət]
Bedeutungen:
[1] mit Licht versehen
Gegenwörter:
[1] dunkel, unbeleuchtet
[1] umgangssprachlich: duster, zappenduster
Beispiele:
[1] Der Vergleich von Messergebnissen offenbarte dabei einen weiteren, bisher nicht beachteten Effekt. In der Nähe des beleuchteten Forschungsschiffes war das Zooplankton in viel größere Wassertiefen abgetaucht.
[1] Für die diesjährige Möbelmesse IMM Cologne gestaltete die Tschechin [Lucie Koldova] als 'Guest of Honor' ihre Vision vom perfekt beleuchteten Wohnraum.
[1] „Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir“ - so steht es auch auf den Lesezeichen, die am Ausgang bereitliegen. Die Karten werden in ein beleuchtetes Podest gesteckt.
Übersetzungen: Partizip II: Worttrennung:
be·leuch·tet
Aussprache:
IPA [bəˈlɔɪ̯çtət]
Grammatische Merkmale: Konjugierte Form: Worttrennung:
be·leuch·tet
Aussprache:
IPA [bəˈlɔɪ̯çtət]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs beleuchten
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs beleuchten
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs beleuchten
  • 2. Person Plural Konjunktiv I Präsens Aktiv des Verbs beleuchten



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch