beliefern
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·lie·fern, Präteritum: be·lie·fer·te, Partizip II: be·lie·fert
Aussprache:
IPA [bəˈliːfɐn]
Bedeutungen:
[1] jemandem Waren zustellen
Beispiele:
[1] Sie wurden mit allem beliefert, was sie zu ihrer Unternehmung brauchten.
[1] Können Sie uns auch vor acht Uhr morgens beliefern?
[1] Der Beklagte wurde nunmehr von der Brauerei unter Ausschluss des Klägers mit Bier beliefert und er belieferte seine Kunden weiter mit deren Bier.
[1] GF belieferte vor allem die schweizerische Maschinenindustrie, stellte Eisenbahn- und später Lastwagenräder her.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch