bemitleiden
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·mit·lei·den, Präteritum: be·mit·lei·de·te, Partizip II: be·mit·lei·det
Aussprache:
IPA [bəˈmɪtˌlaɪ̯dn̩]
Bedeutungen:
[1] mit jemanden oder etwas Mitleid empfinden
Beispiele:
[1] Ich bemitleide den armen Kerl, der sich bei dem Unfall das Bein gebrochen hat.
[1] „Mein Färöisch hörte sich an wie die Freundin mit Schnupfen, die in ein kindliches Sprechen verfällt, um sich bemitleiden zu lassen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch