benommen
Adjektiv:

Worttrennung:
be·nom·men, Komparativ: be·nom·me·ner, Superlativ: am be·nom·mens·ten
Aussprache:
IPA [bəˈnɔmən]
Bedeutungen:
[1] physisch und psychisch eingeschränkt/gedämpft
Herkunft:
Das Wort ist seit dem 19. Jahrhundert belegt.
Synonyme:
[1] beduselt, duselig
Beispiele:
[1] Nach diesem Sturz war er eine ganze Weile recht benommen.
Partizip II: Worttrennung:
be·nom·men
Aussprache:
IPA [bəˈnɔmən]
Grammatische Merkmale:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch