beratschlagen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·rat·schla·gen, Präteritum: be·rat·schlag·te, Partizip II: be·rat·schlagt
Aussprache:
IPA [bəˈʁaːtˌʃlaːɡn̩]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: gemeinsam überlegen und dann auch besprechen
Herkunft:
im 16. Jahrhundert von ratschlagen
Derivation (Ableitung) des Substantivs Ratschlag durch Konversion mit dem Präfix be-
Beispiele:
[1] Lass uns doch über diesen Plan heute Abend noch mal in Ruhe beratschagen.
[1] Die Labormitarbeiter beratschlagten sich mit den Ärzten der Intensivstation.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch