berauben
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·rau·ben, Präteritum: be·raub·te, Partizip II: be·raubt
Aussprache:
IPA [bəˈʁaʊ̯bn̩]
Bedeutungen:
[1] jemandem etwas, gegebenenfalls auch unter Androhung von Gewalt, wegnehmen
Beispiele:
[1] Erst beraubte er die Bank, und dann zündete er das Gebäude an.
[1] Die beraubte Sparkassenfiliale wurde geschlossen.
[1] Die ihres Reaktors beraubte Schule konnte nicht weiter an der Studie teilnehmen.
[1] Im Gefängnis beraubten sie ihn seiner Würde.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch