beruhen
Verb:

Worttrennung:
be·ru·hen, Präteritum: be·ruh·te, Partizip II: be·ruht
Aussprache:
IPA [bəˈʁuːən]
Bedeutungen:
[1] unpersönlich: auf etwas fußen, sich auf etwas stützen, in etwas begründet sein
Herkunft:
Ableitung von ruhen mit dem Präfix be-
Synonyme:
[1] gründen, fußen, (sich) stützen
Beispiele:
[1] Das Prinzip der Evolution beruht auf dem Zusammenspiel von Mutation und Selektion.
[1] Meine Aussage beruht auf der Annahme, dass die vorliegenden Zahlen stimmen.
Redewendungen:
etwas auf sich beruhen lassen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch