beschreiten
Verb:

Worttrennung:
be·schrei·ten, Präteritum: be·schritt, Partizip II: be·schrit·ten
Aussprache:
IPA [bəˈʃʁaɪ̯tn̩]
Bedeutungen:
[1] mit den Füßen betreten, begehen
[2] übertragen, zum Beispiel über Wege, Methoden: auswählen und durchführen/umsetzen
Herkunft:
Ableitung vom Verb schreiten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) be-
Beispiele:
[1] Langsam beschreiten sie den vor dem Saal ausgebreiteten roten Teppich und winken der Kamera zu.
[2] Baden-Württemberg beschreitet mit Grün-Rot einen neuen Weg.
[2] „Oder anders ausgedrückt: Es soll der Klageweg beschritten werden, der den Rechtsschutzsuchenden am weitesten führt.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch