beseitigen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·sei·ti·gen, Präteritum: be·sei·tig·te, Partizip II: be·sei·tigt
Aussprache:
IPA [bəˈzaɪ̯tɪɡn̩]
Bedeutungen:
[1] etwas beiseite schaffen; etwas entfernen
[2] umgangssprachlich: jemanden töten
Herkunft:
Zirkumfixbildung aus Präfix be- und Suffix -ig sowie dem Stamm des Substantivs Seite
Beispiele:
[1] Wer kleckert, sollte sich bemühen, den Fleck beseitigen zu helfen.
[1] Beseitigt erst eure Fehler!
[2] Den einzigen Zeugen dieser Tat beseitigte man kurze Zeit darauf.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch