bettelarm
Adjektiv:

Worttrennung:
bet·tel·arm, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˌbɛtl̩ˈʔaʁm]
Bedeutungen:
[1] sehr arm, mittellos
Synonyme:
[1] elend, bitterarm
Gegenwörter:
[1] superreich
Beispiele:
[1] Der Mann auf der Straße ist durch ein Unfall bettelarm geworden.
[1] „Im Gegensatz zu ihrem Mann, der bettelarm geblieben sei, habe er es zu Reichtum gebracht.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch