bewahren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·wah·ren, Präteritum: be·wahr·te, Partizip II: be·wahrt
Aussprache:
IPA [bəˈvaːʁən]
Bedeutungen:
[1] etwas Positives auch in einer schwierigen Situation beibehalten
[2] sich etwas bewahren: sich etwas erhalten
[3] jemanden vor etwas bewahren: jemanden vor einer Gefahr schützen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs wahren mit dem Präfix be-
Beispiele:
[1] Im Falle von Feuer, bitte Ruhe bewahren.
[2] Dieses Gefühl möchte ich mir bewahren.
[3] Er hat mich davor bewahrt, eine große Dummheit zu machen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.337
Deutsch Wörterbuch