bewegt
Adjektiv:

Worttrennung:
be·wegt, Komparativ: be·weg·ter, Superlativ: am be·weg·tes·ten
Aussprache:
IPA [bəˈveːkt]
Bedeutungen:
[1] von Höhen und Tiefen geprägt
Herkunft:
Partizip II von bewegen
Synonyme:
[1] abenteuerlich, unruhig, wechselvoll, wild
Gegenwörter:
[1] gleichförmig
Beispiele:
[1] Ede hatte wohl die bewegteste Vergangenheit von uns allen.
[1] „1996 kommt Sohn Joshua auf die Welt, ein Jahr bevor die britische Kolonialmacht Hongkong zurück an Festlandchina übergibt. Bewegte Zeiten.“
Übersetzungen: Partizip II: Worttrennung:
be·wegt
Aussprache:
IPA [bəˈveːkt]
Grammatische Merkmale: Konjugierte Form: Worttrennung:
be·wegt
Aussprache:
IPA [bəˈveːkt]
Grammatische Merkmale:
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs bewegen
  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs bewegen
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs bewegen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch