bewundern
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·wun·dern, Präteritum: be·wun·der·te, Partizip II: be·wun·dert
Aussprache:
IPA [bəˈvʊndɐn]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas oder jemanden als außergewöhnlich betrachten, hochschätzen
Herkunft:
zusammengesetzt aus dem Präfix be- und wundern (siehe auch: Wunder)
Gegenwörter:
[1] missachten, verachten
Beispiele:
[1] Ich bewundere deine Ruhe und Gelassenheit im Umgang mit Kindern.
[1] „Nowitzki wirkt - nach all den Jahren im schrillen NBA-Betrieb - noch immer so lässig und bodenständig wie ein Sportstudent im 20. Semester, gerade deshalb bewundern ihn so viele Menschen auf der ganzen Welt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch