biegsam
Adjektiv:

Worttrennung:
bieg·sam, Komparativ: bieg·sa·mer, Superlativ: am bieg·sams·ten
Aussprache:
IPA [ˈbiːkzaːm]
Bedeutungen:
[1] leicht zu biegen, elastisch; von Personen: beweglich, gelenkig
Herkunft:
Derivation des Verbs biegen zum Adjektiv mit dem Suffix (Derivatem) -sam
Gegenwörter:
[1] starr, unbiegsam, ungelenk
Beispiele:
[1] Zweige und Äste von Weiden sind sehr biegsam.
[1] Wer Yoga oder Gymnastik lang genug macht, wird sehr biegsam.
[1] Der Name [des Baumes] Linde leitet sich vom althochdeutschen lindi ab, was so viel bedeutet wie "biegsam".
[1] Die [kermaischen] Fasern widerstehen sehr hohen Temperaturen, sind rund, stark, biegsam, durchscheinend, können verwebt werden und sind gegen chemischen Angriff beständig.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.069
Deutsch Wörterbuch