bislang
Adverb: Worttrennung:
bis·lang
Aussprache:
IPA [bɪsˈlaŋ]
Bedeutungen:
[1] bisher, bis zu diesem Zeitpunkt
Herkunft:
Kompositum (Zusammensetzung) aus der Präposition bis und dem Adverb lange
Synonyme:
[1] bisher, bis dato, bis jetzt
Gegenwörter:
[1] ab jetzt, ab nun, immer, nunmehr, stets, zukünftig
Beispiele:
[1] Kürzlich wurde in Spanien ein bislang unbekanntes Goya-Gemälde entdeckt.
[1] Getagt haben sie in der frisch renovierten Mensa, dem einzigen bislang sanierten Gebäude auf dem Bochumer Campus.
[1] Ein Kapitän, der eine Trauungszeremonie durchführen wollte, müßte also gleichzeitig Standesbeamter sein. Doch von einer solchen Doppelqualifikation eines deutschen Schiffsführers hat man bislang nicht gehört.
[1] „Diejenigen, die er bislang wegen ihres wichtigtuerischen Eifers gescheut hatte, verdächtigte er nunmehr als heimliche Feinde.“
[1] „Beatty schien aber selbst erst nachholen zu müssen, was er bislang versäumt hatte.“
[1] „Vieles, was ihr bislang in ihrer Biografie und in ihrem Verhalten als sonderbar erschienen war, was sie sich selbst auch übel genommen hatte, macht nun Sinn.“
[1] „Was die Welt bislang tut, um der Erderwärmung zu begegnen, ist nicht genug.“
Redewendungen:
bislang hinter den Erwartungen
bislang hinter den Erwartungen zurück
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch