bissig
Adjektiv:

Worttrennung:
bis·sig, Komparativ: bis·si·ger, Superlativ: am bis·sigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈbɪsɪç], [ˈbɪsɪk]
Bedeutungen:
[1] charakterlich so, dass jemand/etwas zum schnellen Zubeißen neigt
[2] übertragen: scharf, pointiert formuliert und dadurch oft verletzend
Herkunft:
Ableitung von Biss mit dem Ableitungsmorphem -ig
Synonyme:
[1] beißfreudig
Beispiele:
[1] Vorsicht, der Hund ist sehr bissig!
[2] Seine bissigen Reden sind berühmt und berüchtigt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch