biste
Kontraktion: Worttrennung:
bis·te
Aussprache:
IPA [ˈbɪstə]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, norddeutsch, besonders berlinerisch: bist du
Herkunft:
Enklise von du an bist
lässt sich schon mittelhochdeutsch nachweisen
Beispiele:
[1] „Du denkst, Du bist die Allerschürfste für mich,
biste aber nich. Ick fin dir widerlich.
Du denkst Du bist wirklich unwiderstehlich,
biste aber ebend jerade nich.“
[1] „Sie (sehr zurückhaltend): Aujust, warum biste denn nich gekommen, Du wolltest mich doch immer besuchen, um mich zum Sonntag abzuholen?
Er (ängstlich und schüchtern): So, hab’ ich des gesagt?
Sie (dreister): Aber Aujust, warum biste denn nicht gekommen, es is doch nu sieben Jahre her —“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch