bourgeois
Adjektiv:

Worttrennung:
bour·ge·ois, Komparativ: bour·ge·oi·ser, Superlativ: am bour·ge·oi·ses·ten
Aussprache:
IPA [bʊʁˈʒo̯a]
Bedeutungen:
[1] zur Bourgeoisie gehörend, die Bourgeoisie betreffend
Herkunft:
von gleichbedeutend französisch bourgeois entlehnt
Beispiele:
[1] Der bourgeoise Wähler verabscheut reißerische Wahlkampagnen, legt hingegen eher Wert auf sachliche Information.

Bourgeois
Substantiv, m:

Worttrennung:
Bour·geois, Plural: Bour·geois
Aussprache:
IPA [bʊʁˈʒo̯a], Genitiv: [bʊʁˈʒo̯a], [bʊʁˈʒo̯aːs], Plural: [bʊʁˈʒo̯aːs]
Bedeutungen:
[1] bildungssprachlich, abwertend: Person, die zur Bourgeoisie gehört
Herkunft:
von französisch bourgeois „Bürger“ entlehnt
Beispiele:
[1] „Um seinem privaten Glück nachgehen zu können, braucht der Bourgeois eine politische Ordnung, die auf dem Prinzip der Gleichheit beruht.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch