briefen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
brie·fen, Präteritum: brief·te, Partizip II: ge·brieft
Aussprache:
IPA [ˈbʁiːfn̩]
Bedeutungen:
[1] jemanden in etwas einweisen, jemanden instruieren
Herkunft:
von englisch to brief entlehnt
Synonyme:
[1] einweisen, informieren, instruieren, unterrichten
Beispiele:
[1] Wir haben jetzt keine Zeit, ich briefe dich heute Nachmittag.
[1] Würden Sie bitte den Makler briefen?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.033
Deutsch Wörterbuch