dörflich
Adjektiv:

Worttrennung:
dörf·lich, Komparativ: dörf·li·cher, Superlativ: am dörf·lichs·ten
Aussprache:
IPA [ˈdœʁflɪç]
Bedeutungen:
[1] keine Steigerung: zu einem Dorf gehörend
[2] hinsichtlich der wahrzunehmenden Stimmung (Atmosphäre)/der Lebensumstände an einem Ort wie ein Dorf; einem Dorf ähnelnd
Gegenwörter:
[2] städtisch
Beispiele:
[1] Der dörfliche Anger lag östlich der Ansiedelung.
[2] „Glöwzin feiert Erntedankfest, eine phantastische Gelegenheit, hautnah dörfliche Gewohnheiten und Gemütlichkeit zu genießen.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch