dadurch
Pronominaladverb: Worttrennung:
da·durch
Aussprache:
IPA [daˈdʊʁç], demonstrativ: [ˈdaːdʊʁç]
Bedeutungen:
[1] räumlich: durch etwas hindurch
[2] bildet einen kausalen Zusammenhang zu einer genannten Auskunft, indem es Art und Weise oder Mittel erläutert
[3] in der Kombination ›dadurch, dass…‹, um einen Nebensatz einzuleiten, der den Grund für das angibt, was im Hauptsatz genannt wird
Beispiele:
[1] Das ist der Hintereingang, geh dadurch!
[1] Es gibt nur einen Weg und der führt dadurch.
[2] Die Rede war sehr langatmig, dadurch waren einige Hörer eingeschlafen.
[2] Es dauert sehr lange und dadurch entstehen natürlich höhere Kosten.
[2] „Die Verfasser der uns bekannten Enzyklopädien der Antike und des Mittelalters strebten danach, das gesamte Wissen ihrer Zeit oder das Wissen über ein bestimmtes Sachgebiet zu sammeln, systematisch zu ordnen und dadurch dem Leser leichter zugänglich zu machen.“
[2] „Das Ende meiner ersten Ehe war fürchterlich schmerzhaft, allerdings habe ich dadurch auch gelernt, was ich falsch gemacht hatte.“
[3] Dadurch, dass sie zu spät kam, hat sie die Einleitung verpasst.
[3] Der Hilfseinsatz wurde dadurch erschwert, dass es begann zu regnen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch