daraufhin
Adverb: Worttrennung:
da·r·auf·hin
Aussprache:
IPA [daʁaʊ̯fˈhɪn], [ˈdaːʁaʊ̯fhɪn]
Bedeutungen:
[1] im direkten zeitlichen Anschluss
[2] im kausal bedingten Anschluss
Herkunft:
Adverbkompositum aus darauf und hin
Synonyme:
[1] danach, im Anschluss
[2] daher, deshalb, folglich, infolgedessen, woraufhin
Gegenwörter:
[1] davor, zuvor
Beispiele:
[1] Ich zeigte ihm meine Ideen. Daraufhin schlug er mir ein Geschäft vor.
[1] „Daraufhin wurde das römische Heer durch Marius zu einer Berufsarmee umgestaltet.“
[2] Wir sahen die Verletzten. Daraufhin musste sich mein Kamerad übergeben.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch