darum
Adverb
Worttrennung:
da·r·um
Aussprache:
IPA [1] nur, [2] mit Nachdruck: [ˈdaːʁʊm], [2]: [daˈʁʊm]
Bedeutungen:
[1] aus d(ies)em Grund
[2] um die(se) Sache
Herkunft:
bezeugt im Althochdeutschen dâr umbi sowie in den mittelhochdeutschen Formen dâ dar umbe, derumbe und drumbe
Synonyme:
[1] also, folglich, deshalb, mithin, infolgedessen, demnach, somit, deswegen, ergo, daher, aus diesem Grund
Gegenwörter:
[1] weil, da
Beispiele:
[1] Ich brauche etwas frische Luft, darum gehe ich jetzt nach draußen.
[1] Warum? Darum!
[2] Ich werde darum kämpfen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch