demontieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
de·mon·tie·ren, Präteritum: de·mon·tier·te, Partizip II: de·mon·tiert
Aussprache:
IPA [demɔnˈtiːʁən]
Bedeutungen:
[1] etwas geordnet abbauen und in seine Bestandteile zerlegen
[2] übertragen, gehoben, abwertend: schrittweise die Macht oder das Ansehen einer Person herabsetzen
Gegenwörter:
[1] montieren
Beispiele:
[1] Bevor die Schränke im Umzugswagen verstaut werden können, müssen sie demontiert werden.
[1] Heilbronn wird in der nächsten Zeit um ein Wahrzeichen ärmer. Die Heilbronner Gaskugel wird im September demontiert.
[2] Mit den Antiterrorkriegen demontieren wir unsere Zivilisation.
[2] Wenn der Bürgermeister so weiterregiert, demontiert er sich nur selbst.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch