den Rücken kehren
Redewendung: Worttrennung:
den Rü·cken keh·ren
Aussprache:
IPA [deːn ˈʁʏkn̩ ˈkeːʁən]
Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich: sich von einer oder mehreren Personen abwenden; aus einer Organisation austreten, sich mit einem Thema in Zukunft nicht mehr beschäftigen; etwas/jemanden verlassen
Beispiele:
[1] Nach ihrer Trennung kehrte er auch ihrer Familie den Rücken.
[1] „[Nach dem Abstieg aus der Landesliga haben mit] Ludwig Scheler und Marco Pohl nur zwei wichtige Spieler dem Verein den Rücken gekehrt, […]“
[1] Regelmäßig kehren Autoren Wikipedia den Rücken.
[1] Ich ziehe nach Neuseeland und werde Berlin den Rücken kehren.
[1] „Die Stadt schien ausgestorben, so wie Paris im Hochsommer immer, wenn die Pariser die Fensterläden zugeklappt und der Stadt den Rücken gekehrt haben.
[1] „Aktuell haben mehr als vier Millionen Venezolaner ihrem Land den Rücken gekehrt.
[1] „Im Jahr 2018 traten rund 220.000 Mitglieder aus der evangelischen Kirche aus, der katholischen kehrten knapp 216.000 Menschen den Rücken.
[1] „Treffen wollte er mit dem Mann […] einen Menschen, der dem professionellen Snowboarden vor einigen Jahren bewusst den Rücken kehrte.
[1] [Schlagzeile:] „Märkte-Furcht vor Chaos-Brexit - Investoren kehren Immofonds den Rücken
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch