der springende Punkt
Wortverbindung: Worttrennung:
der sprin·gen·de Punkt
Aussprache:
IPA [deːɐ̯ ˈʃpʁɪŋəndə pʊŋkt]
Bedeutungen:
[1] das Wesentliche, das entscheidende Kriterium, der ausschlaggebende Punkt
Herkunft:
Aristoteles befasste sich in seiner Historia animalium (Geschichte der Tiere) unter anderem mit dem bebrüteten Vogelei. Er war der Meinung, dass aus dem im Eiweiß sichtbaren Blutfleck das Herz des künftigen Vogels entstehe und behauptete, dass sich dieser Punkt schon wie ein Lebewesen bewege, „hüpfe und springe“. Die lateinische Übersetzung „punctum saliens“ entwickelte sich dann von der Bedeutung „Punkt, von dem das Leben ausgeht“ hin zu der heutigen allgemeineren Bedeutung.
Synonyme:
[1] Hauptsache, Kernpunkt, Punctum saliens
[1] das A und O, da liegt der Hase im Pfeffer, da liegt der Hund begraben, der Kern der Sache
Gegenwörter:
[1] Nebensache
Beispiele:
[1] „Denn das ist der springende Punkt: Nichts Nennenswertes spricht dafür, daß bei der Terrorabwehr durch die Polizei das Motto gilt "Viel hilft viel'.“
[1] „Das ist doch der springende Punkt: Kommunalpolitiker wollen nicht, dass sich die Bürger über die Maßen für Kommunalpolitik interessieren.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.055
Deutsch Wörterbuch