dieweil
Adverb
Worttrennung:
die·weil
Aussprache:
IPA [diːˈvaɪ̯l]
Bedeutungen:
[1] veraltet: inzwischen, unterdessen
Herkunft:
Zusammensetzung aus die und weil.
Synonyme:
[1] inzwischen, unterdessen, alldieweil
Beispiele:
[1] Dieweil war alles vorbei.
Übersetzungen:
Konjunktion
Worttrennung:
die·weil
Aussprache:
IPA [diːˈvaɪ̯l]
Bedeutungen:
[1] veraltet, zeitlich: während
[2] veraltet, kausal: weil
Herkunft:
Zusammensetzung aus die und weil
Synonyme:
[1] alldieweil, während
[2] alldieweil, weil
Beispiele:
[1] Dieweil er schlief, konnten die Diebe einsteigen.
[2] Er konnte es nicht gewesen sein, dieweil er nicht zu Hause war.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch