divers
Adjektiv:

Worttrennung:
di·vers, Komparativ: di·ver·ser, Superlativ: am di·ver·ses·ten
Aussprache:
IPA [diˈvɛʁs]
Bedeutungen:
[1] im Plural: mehrere, unterschiedliche, zur Auswahl stehende
[2] vielfältig (in der Ausprägung), verschiedenartig bis hin zu unvereinbar
[3] nicht gebeugt, nicht adjektivisch, nicht prädikativ verwendet, sondern Einwortausdruck zur Geschlechtsangabe in Formularen: weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht eindeutig zugehörig, mit uneindeutigem Geschlecht, intersexuell
Herkunft:
von lateinisch diversusunterschiedlich
Synonyme:
[1] unterschiedlich, verschieden
[2] verschiedenartig, vielfältig, vielseitig
[3] intersexuell
Gegenwörter:
[1] genau einen/eine/eines
[2] einheitlich, gleich
[3] männlich, weiblich
Beispiele:
[1] Wir haben diverse Möglichkeiten, um den Fall zu lösen.
[1, 2] „Was haben ein 200 Tonnen schwerer Blauwal, eine rund 1,5 Gramm leichte Hummelfledermaus, ein Mensch und ein Nacktmull gemeinsam? Sie alle gehören zu den Plazentatieren, der grössten und diversesten systematischen Einheit innerhalb der Säugetiere.“
[2] Wir haben ein diverses Programm.
[2] Unsere Mitglieder haben die diversesten Interessen und auch verschiedenste Motivationen, um hier mitzumachen.
[3] „Eltern können ihr Neugeborenes künftig als "divers" ins Geburtenregister eintragen lassen, wenn es weder eindeutig als Mädchen noch eindeutig als Junge identifiziert werden kann.“
[3] „Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch einen Gesetzentwurf, der neben „männlich“ und „weiblich“ auch den Eintrag „divers“ vorsieht.“
[3] „Neben dem männlichen und weiblichen Geschlecht soll es im Geburtenregister nun auch den Eintrag "divers" geben.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.054
Deutsch Wörterbuch