drollig
Adjektiv:

Worttrennung:
drol·lig, Komparativ: drol·li·ger, Superlativ: am drol·ligs·ten
Aussprache:
IPA [ˈdʁɔlɪç], [ˈdʁɔlɪk]
Bedeutungen:
[1] so, dass man es niedlich findet
[2] so, dass man lachen möchte
[3] so, dass es einem merkwürdig vorkommt
Beispiele:
[1] Das drollig aussehende Schnabeltier hat giftige Fersensporen.
[2] Sie sagte es so drollig, dass alle lachen mussten.
[2] Nicht lachen! Das ist überhaupt nicht drollig!
[3] Ist es nicht drollig, dass sie ausgerechnet jetzt Urlaub nimmt?
[3] Das ist jetzt aber eine drollige Ausrede gewesen!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch