drosseln
Verb:

Worttrennung:
dros·seln, Präteritum: dros·sel·te, Partizip II: ge·dros·selt
Aussprache:
IPA [ˈdʁɔsl̩n]
Bedeutungen:
[1] einen Vorgang beschneiden, so dass dieser weniger Ergebnis pro Zeiteinheit produziert
Beispiele:
[1] „Im zweiten Quartal blieb die deutsche Wirtschaft auf Wachstumskurs, drosselte nach dem starken Jahresauftakt allerdings ihr Tempo etwas.“
[1] „Wärmekraftwerke müssen, vor allem im Sommer, ihre Leistung drosseln.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch