eben
Adjektiv:

Worttrennung:
eben, Komparativ: ebe·ner, Superlativ: am ebens·ten
Aussprache:
IPA [ˈeːbn̩], auch [ˈeːbm̩]
Bedeutungen:
[1] im engeren Sinne: waagerecht ohne größere Erhebungen oder Senkungen, ohne bemerkenswerte Höhenunterschiede, ohne Berge und Täler
[2] im weiteren Sinne (nicht notwendig waagerecht): so beschaffen, dass die gerade Kante eines Lineals überall anliegt
[3] übertragen, in Komposita: gleich hoch, angemessen, von gleichem Rang
Synonyme:
[1] horizontal, geebnet
[2] flach, glatt, plan, platt, zweidimensional
Gegenwörter:
[1] uneben, gewellt, hügelig
[2] uneben, rau
[3] nur in Komposita: ungleich-
Beispiele:
[1] Die ebene Landschaft erstreckt sich bis zum Horizont.
[1] Die Gegend um Plattling ist völlig eben.
[1] Ein Zelt stellt man am besten dort auf, wo der Boden eben ist.
[2] Eine schiefe Ebene ist eben, aber nach Definition nicht waagerecht.
[2] Die Wohnung liegt zu ebener Erde.
[3] Sie waren einander ebenbürtig.
Übersetzungen: Adverb: Worttrennung:
eben
Aussprache:
IPA [ˈeːbn̩]
Bedeutungen:
[1] in diesem Moment, gerade jetzt
[2] kurz zuvor
[3] meist mit vor- oder nachgestelltem „mal“: kurz danach und nur für ganz kurze Zeit
[4] verstärkend: genau, einfach
[5] nur mit der Verneinung, „eben nicht“: alles andere als
[6] abschwächend: knapp, gerade noch ausreichend
Synonyme:
[1] jetzt, just, soeben
[2] gerade, soeben
[3] schnell, rasch
Gegenwörter:
[1] vorher, später
[3] dauerhaft
Beispiele:
[1] Eben beginnt es zu regnen.
[2] Ich weiß nicht, wo Maria ist. Eben war sie noch da.
[3] Kannst Du eben (mal) Peter anrufen?
[3] Ich geh eben mal zum Bäcker.
[4] Eben darum!
[4] Eben so habe ich es gemeint!
[4] Du hättest eben aufpassen müssen!
[4] Das ist eben so.
[5] Du warst nicht eben freundlich zu mir.
[6] Er kommt so eben mit dem Geld aus.
Übersetzungen: Fokuspartikel: Worttrennung:
eben
Aussprache:
IPA [ˈeːbn̩]
Bedeutungen:
[1] Betonung oder Verstärkung der Aussage: gerade
[2] abschwächend: knapp, gerade noch ausreichend
Synonyme:
[1] genau, gerade, just, wirklich, tatsächlich, halt
[2] gerade noch
Beispiele:
[1] Eben deshalb musst du es tun.
[1] Peter ist eben kein toller Tänzer.
[1] „Alles still hier. Und doch, von Zeit zu Zeit wird es an eben dieser Stelle lebendig.“
[2] Er kommt so eben mit seinem Geld aus.
Übersetzungen: Modalpartikel: Worttrennung:
eben
Aussprache:
IPA [ˈeːbn̩]
Bedeutungen:
[1] offensichtlichen und unabänderlichen Sachverhalt beschreibende Aussage
Synonyme:
[1] nun mal; süddeutsch: halt
Beispiele:
[1] Peter ist eben kein toller Tänzer.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch