edel
Adjektiv

Worttrennung:
edel, Komparativ: ed·ler, Superlativ: am edels·ten
Aussprache:
IPA [ˈeːdl̩]
Bedeutungen:
[1] mit Gegenstand: von hochwertiger Qualität
[2] mit Person: von besonderer Einstellung, Leistung, Qualität, Stellung
Herkunft:
mittelhochdeutsch „edel(e)“, althochdeutsch „edili“, westgermanisch *„aþal-ja-“ „edel“, belegt seit dem 8. Jahrhundert in der Form „edili“
Gegenwörter:
[1] billig
[2] charakterlos
Beispiele:
[1] Da haben Sie sich aber ein edles Möbelstück gekauft!
[2] Unter den Wilden des Landes findet sich manch wahrhaft edler Mensch.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch