eigensinnig
Adjektiv:

Worttrennung:
ei·gen·sin·nig, Komparativ: ei·gen·sin·ni·ger, Superlativ: am ei·gen·sin·nigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯ɡn̩ˌzɪnɪç], [ˈaɪ̯ɡn̩ˌzɪnɪk]
Bedeutungen:
[1] gegen alle vernünftigen Vorstellungen beharrend, von Eigensinn bestimmt
Herkunft:
[1] Derivation aus Substantiv Eigensinn mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ig
Beispiele:
[1] Ungesellige Menschen sind gewöhnlich eigensinnig.
[1] "Der edle Mensch ist festen Sinnes, doch eigensinnig ist er nicht." (Konfuzius)
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.066
Deutsch Wörterbuch