einbegreifen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
ein·be·grei·fen, Präteritum: be·griff ein, Partizip II: ein·be·grif·fen
Aussprache:
IPA [ˈaɪ̯nbəˌɡʁaɪ̯fn̩]
Bedeutungen:
[1] gehoben: auch beinhalten, dazunehmen
Beispiele:
[1] „Auf gleiche Weise wird unter der Benennung des atlantischen Meers verstanden und darin einbegriffen: […]“
[1] „Ein vollständiges Zeugniß hierüber hat uns jedoch Isäus erhalten: er sagt, es sey, wenn man Töchter habe zwar erlaubt zu testiren, aber jedoch nur unter der Bedingung, daß man die Erbtöchter mit einbegreife […]“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.037
Deutsch Wörterbuch